Klassenfahrt im Schnee

Die Klasse 3a verbrachte eine erlebnisreiche Woche im Waldschulheim Wahlsmühle vom  03.bis 07.Dezember 2012. Es lag unwahrscheinlich viel Schnee.....

schnee4

Montag

Am Montag trafen wir uns um 8.00 Uhr in der Schule. Als alle da waren, fuhren wir mit dem Bus nach Schmiedeberg ins Landheim. Nach circa einer Stunde kamen wir an. Wir wurden belehrt, was wir dürfen und nicht dürfen. Und wir erfuhren, dass  ein Baum direkt neben unser Haus gefallen war und dass es noch zwei andere Bäume gab, die umfallen könnten. War unsere Klassenfahrt schon nach einer Stunde wieder vorbei? Uns wurde gesagt, dass die Bäume vielleicht noch heute gefällt werden. Dann haben  wir erst mal Mittag gegessen und gingen danach raus zum Spielen. Als wir 15-20 Minuten draußen waren, kamen tatsächlich Baumfäller und haben die zwei Bäume gefällt. Wir durften aus sicherer Entfernung zuschauen und fanden es ziemlich spannend. Dann haben wir die Zimmer bezogen. Als alle fertig waren, haben wir Kaffee getrunken. Danach durften wir in unseren Zimmern spielen. Das Abendessen war - wie immer in diesen Tagen - ziemlich lecker. Nach dem Abendessen haben wir fern gesehen.

schnee5

Dienstag

Als wir am Morgen alle aufgewacht waren, gingen wir frühstücken. Nach dem Frühstück hatten wir Unterricht, in dem wir viel über Wölfe gelernt haben, z.B. wo sie leben und was sie fressen. Nach dem Mittagessen durften wir draußen im Schnee spielen, bis wir zum Kaffeetrinken gerufen wurden.  Anschließend spielten wir in den Zimmern und am Abend haben wir nach Essen wieder fern gesehen. Bei unseren nächtlichen Streichen wurden wir leider erwischt.

Mittwoch

Am frühen Morgen starteten Julian, Julius und Jacob einen neuen Versuch, der dann auch glückte, aber schon beim Frühstück sind sie dann doch aufgeflogen….  Mit einem Bus fuhren wir anschließend in ein Schaubergwerk und haben bei einer Besichtigung viel über den Erzabbau erfahren. Dort haben wir auch unser Mittagessen verspeist. Als wir wieder zu Hause waren, wurde nach dem Kaffee für alle, die wollten, die Spielhalle geöffnet. Dort haben wir ausgiebig Tischtennis und Tischkicker gespielt. Nachdem wir ziemlich erschöpft waren, haben wir Abendbrot gegessen und nach einer Fernsehstunde war es schon wieder Zeit, ins Bett zu kriechen.

schnee2

Donnerstag

Am Donnerstag haben wir ein Schaubergwerk besucht und uns verschiedene Kristalle angeschaut. Dort durften wir uns auch welche von unserem Taschengeld kaufen. Danach sind wir zurück in die Jugendherberge gefahren und haben den Abend dort beendet.

 

Freitag

Am Freitag sind wir ganz viel gerodelt. Später haben wir ein Quiz über Tiere geschrieben und auf dieses auch Noten bekommen. Danach sind wir sind wir zurück in die schule gefahren und wurden dort von unseren Eltern abgeholt.