Das Leben früher auf dem Land – Omas Waschtag

Zu Besuch im Kleinbauernmuseum Reitzendorf: Wie mein Kleid gewaschen wurde....

Am 10.6.2010 besuchten wir einen Bauernhof. Als wir mit unendlich vielen Straßenbahnen und Bussen endlich ankamen, sollten wir erstmal frühstücken. Nachdem wir es uns auf kleinen Bänkchen oder im Gras gemütlich gemacht hatten, packten wir unser Frühstück aus.

IMG_0615

Als ich aufstand, um mit meinen Freunden zu spielen, bemerkte ich, dass ich mich in Vogelkacke gesetzt hatte. Na Klasse!!! Ich zeigte Frau Schubert den Kackfleck, sie sagte: „Ich wasch dir den Fleck raus.“ Aber als wir Wäsche wuschen, legte ich das Kleid – ohne nachzudenken- in den Wäschekorb. Einige Zeit später entschied sich Johanna, das Kleid zu waschen. Frau Schubert sah ein bisschen entsetzt aus. Zum Glück war schönes Wetter, so dass mein Kleid rechzeitig trocknen konnte. Wenn das Kleid nicht getrocknet wäre, hätte ich im Badeanzug in die Schule fahren müssen. Wer weiß, wie Frau Schubert da geguckt hätte…

Autorin: Lara, Kl.3b