Die "Rebläuse" bei einer Weinlese

Emily Fischer hat einen Opa, der im Garten Wein anbaut und Mitglied der Weinbaugemeinschaft Radebeul-Niederlößnitz ist. Also, dachte sich die Klasse 4c,warum besuchen wir Emiliys Opa nicht mal und schauen, wie er so arbeitet.

Und auch Emilys Opas dachte, wenn sich Emily für die Weinlese interessiert, warum dann nicht auch andere Kinder. Und so lud die Weinbaugemeinschaft zusammen mit Opa Fred die Klasse 4c zur Weinlese ein. Gemeinsam ernteten die Kinder Müller-Thurgau-Trauben, die sie dann gewogen, gemahlen, gepresst und natürlich dann als Traubensaft verkostet haben. Bei der Bestimmung des Oechsle-Wertes (der gibt an, wie viel Zucker die Trauben enthalten) stellten die KInder schnell fest, dass er mit 95 Grad Oechlse, ein besonders leckerer Saft ist.

Die Klasse 4c fand den Besuch Klasse, vor allem, weil sie selbst Hand anlegen durfte. Alle haben sehr viel über die Weinlese erfahren und wissen jetzt auch, wie schwierig diese ist.

Danke Opa Fred für die Super Einladung!!!

klasse-4-weinlese