Klassenfahrt der 4a

Unsere Klassenfahrt in das Waldschulheim „Conradswiese“ Lauter

Anfang April war es endlich soweit. Wir starteten am Montagmorgen zu unserer Abschlussfahrt.
Pünktlich holte uns der Bus an der Schule ab. Leider dauerte die Fahrt, durch einen Stau, viel länger als geplant. Endlich kamen wir an. Das Waldschulheim liegt einsam oberhalb der „Conradswiese“.
Wir bezogen unsere Zimmer und wurden nach einem leckeren Mittagessen belehrt. Herr Richter führte uns anschließend durch die nähere Umgebung. Wir lernten den Waldlehrpfad und auch das Labyrinth kennen. Auf dem tollen Spielplatz verbrachten wir unsere Freizeit. Einige Kinder sammelten Erdkröten auf und brachten sie zum Teich.
Am Dienstag wurden uns im Unterrichtsraum die Schichten des Waldes durch Herrn Siegl, erklärt.
Bei einer Wanderung im Wald konnten wir unser Wissen zeigen. Da Emilio Geburtstag hatte bekam er zum Frühstück eine Kerze.
Jeden Tag mussten wir das Wetter beobachten und dieses vorstellen.
Heute, Mittwoch, lernten wir viel über die Tiere des Waldes kennen und wanderten am Nachmittag zur Morgenleithe. Dort bestiegen wir den Aussichtsturm und bekamen ein Eis spendiert. Zum Abendbrot wurde gegrillt.
Den gesamten Donnerstag verbrachten wir bei schönstem Wetter mit Frühjahrsputz und zeigten unser Geschick bei einem Sägewettbewerb.
Leider mussten wir am Freitag wieder abreisen. Sehr schöne Tage vergingen wie im Flug und wir erinnern uns gern zurück.