Ein Tag im Schulmuseum

Im Sachunterricht beschäftigten wir uns mit dem Thema „Schule vor 100 Jahren“. Deshalb fuhren wir in das Schulmuseum nach Dresden. Dort erlebten wir eine Unterrichtsstunde, wie sie in der zweiten Klasse um 1900 gehalten wurde. Wir lernten die strengen Schulregeln kennen und übten das richtige Sitzen, Melden und Antworten, wie es in der damaligen Zeit üblich war.

Mit dem Griffel schrieben wir unseren Namen in der Sütterlinschrift auf eine Schiefertafel. Allen Kindern hat der Museumsbesuch sehr gut gefallen und wir erhielten dadurch viele Anregungen für unsere Werkstatt im Unterricht.

Schüler der Klassen 4