Als ich ein kleiner Junge war - auf den Spuren Erich Kästners

Am 23. 10. 2016 sind wir mit der Bahn nach Dresden-Neustadt gefahren. Dort hat uns ein Mann vom Heimatverein begrüßt. Er hat uns etwas aus der Zeit Erich Kästners erzählt. Dann sind wir zu dem Geburtshaus von Erich gegangen. Dort hat er uns über die Eltern von ihm erzählt. Danach sind wir zu dem Haus gelaufen, wo die Familie Kästner als Erich 3 Jahre alt war, hingezogen ist. Dort informierte uns der Mann über die Kindheit von Erich. Nun sind wir zu einem Denkmal gegangen. Dort waren viele Bücher von Erich Kästner aufeinander gestapelt und daneben stand seine Kaffeetasse und eine Zeitung. Auf der anderen Seite der Straße steht ein Haus, in dem die Erich Kästner Ausstellung ist. Auf der Mauer vor dem Museum ist eine Statue von Erich Kästner als er 16 Jahre war.
Dort haben wir noch ein Klassenfoto gemacht.

Die Kinder der Klasse 4a