Wohlfühlen und Mitgestalten

Leitziel:

Unsere Schule lädt zum Lernen und Verweilen ein.

 

Entwicklungsziel:

  • Unsere Räume sind einladend gestaltet, sodass eine angenehme Atmosphäre herrscht.

Maßnahmen:

  • Wir schaffen einen Fachraum für Musik/Kunst mit entsprechender Ausstattung.
  • Wir beziehen die Kinder in die Ausgestaltung des Zimmers mit ein.
  • In jedem Zimmer ist sichtbar:
  1. Fördergruppen
  2. Bibo-Zeiten
  3. Leistungsbewertung Mathe/Deutsch
  4. Gruppeneinteilung Wk/Sg
  5. Dienstpläne
  6. Stundenplan
  7. Klassenregeln
  • Zusätzliches Unterrichtsmaterial steht für den Zugriff der Kinder stets sichtbar bereit.
  • Der Kinderrat erarbeitet eine Kinderhausordnung ohne Verbote und ist für die Umsetzung der Hausordnung verantwortlich.

 

Entwicklungsziel:

  • Alle am Schulalltag Beteiligten fühlen sich mitverantwortlich für die Ausgestaltung der Schule.

Maßnahmen:

  • Alle Klassen einer Klassenstufe haben ihr Klassenzimmer möglichst auf einer Etage und sind für die Pflege dieser Etage verantwortlich.
  • Das Foyer gestalten die Kunst- bzw. Werkenlehrer mit Ausstellungsstücken der Schüler.
  • Wir schaffen im Foyer Sitzgelegenheiten.
  • Die GTA-Angebote sind im Foyer sichtbar.
  • Ordnung und Sauberkeit im Schulhaus geht uns alle an und jeder trägt dafür Verantwortung.
  • Das Lehrerzimmer ist ein angenehmer Ort des Rückzugs und somit entsprechend gestaltet. Ordnung und Sauberkeit ist uns dabei wichtig.

 

Leitziel:

Ein freundliches und respektvolles Miteinander prägt unser Zusammenleben.

 

Entwicklungsziel:

  • Teambildende Maßnahmen nutzen wir für eine gefestigte Gemeinschaft.

Maßnahmen:

  • Einmal jährlich gestalten Lehrer und Erzieher eine gemeinsame Freizeitaktivität.
  • Ein Theaterbesuch im Jahr trägt zu einer angenehmen Atmosphäre bei.
  • Weihnachten und Schulabschlüsse werden als Höhepunkte gestaltet.

 

Entwicklungsziel:

  • An Stärken orientierte Feedback-Kultur bestimmt unser Miteinander.

Maßnahmen:

  • Meinungsverschiedenheiten müssen sachlich und offen untereinander geklärt werden.
  • Zwischen Lehrer – Lehrer, Schüler – Schüler, Lehrer – Schüler wird eine stärkeorientierte, lobende Wertung vorgenommen.
  • Wettbewerbe werden öffentlich ausgewertet (Lesewettbewerb, Mathewettbewerb, Sportwettbewerbe …).
  • Regelmäßige „Assemblies“ sollen sich zum Ritual entwickeln.

zurück